Vollmond - Ritual

Wikipedia - Wissenswertes:

Vollmond ist der Zeitpunkt, zu dem Sonne und Mond in Opposition zueinander stehen, also von der Erde aus gesehen in entgegengesetzten Richtungen. Befindet sich der Mond dabei in der Ebene der Erdumlaufbahn (Ekliptik) oder geringfügig darüber oder darunter, findet eine Mondfinsternis statt.

Der Gegensatz zum Vollmond ist Neumond, wenn der Mond zwischen Sonne und Erde steht. In diesem Fall kann es zu einer Sonnenfinsternis kommen. 

 

 

Der Mond, bzw. die Mondin, hat seit Jeher eine ganz besondere und kraftvolle

Bedeutung ... 

ob Ebbe und Flut, Arbeiten und Gärtnern nach dem Mondkalender,

oder einfach die Magie und Schönheit der Mondin genießen und fühlen, wenn wir 

an einem Vollmondabend zum Himmel schauen.

Wichtig ist das Vertrauen auf deine eigene Wahrnehmung dazu.

 

Wir verbinden uns mit der Energie der Mondin ...

singend/tönend, trommelnd, tanzend, in Stille, ... 

und öffnen uns für dass, was entstehen möchte -

in diesem besonderen Moment!

 

 

Lied:

"Mondin Mutter" (Quelle unbek.)

 

Mondin Mutter geheime Weise,

Himmel und Erde wir rufen dich.

Mondin Mutter geheime Weise,

Himmel und Erde wir rufen dich.

Du scheinst  für Alle

Du scheinst  für Alles,

Für Alle die wild sind und frei.

Du scheinst für Alle

Du scheinst für Alles

Für Alle die wild sind und frei.